Archivierte Meldung

08.2016

Neue chilenische Fährverbindung entlang der Südküste

Seit 2016 hat die Reederei Transbordadora Austral Broom die Aufgabe, die südlichsten chilenischen Regionen Aysén und Magallanes durch eine Fähre zu verbinden, was ein langer Wunschtraum der lokalen Einwohner ist. Ein 41 Std. langer Trip mit der Fähre Crux Australis bereist diese schönen Landschaften mit bis zu 100 Passagieren mit einem Mindestmaß an Komfort. Diese Route verbindet Puerto Yungay im Norden mit Puerto Natales im Süden mit Zwischenstops in Caleta Tortel und Puerto Edén. Die Route wird dreimal monatlich angeboten und durch die chilenische Regierung durch spezielle Tarife für lokale Einwohner gefördert.
Austral Broom bedient weitere Fährverbindungen in der Region Magallanes und der chilenischen Antarktis.