News

05.2018

FRS wird Fährlinien von Naviera Armas übernehmen

Die Fährverbindungen Motril - Melilla und Huelva - Kanarische Inseln wurden bislang von Naviera Armas bedient. FRS Iberia wird diese Routen zum Juli 2018 übernehmen. Der Service wird mit den Fähren “Volcan de Tauce” (Motril-Melilla) und “Volcan de Teide” (Huelva-Kanaren), die der Reederei Naviera Armas gehören und dann an FRS verchartert werden.
Die familiengeführte Naviera Armas bekam im Mai 2018 grünes Licht von der spanischen Wettbewerbsbehörde für die Übernahme von Trasmediterranea, Spaniens wichtigste Reederei, bei der sie seit der Privatisierung im Jahr 2002 an Acciona bereits einen Minderheitsanteil besitzt. Die Auflage der Wettbewerbsbehörde für die Zustimmung zur Übernahme ist der Verkauf von einigen Routen an den Mitbewerber FRS Iberia, die zur deutschen FRS-Gruppe gehört. Naviera Armas hat diesen Auflagen umgehend zugestimmt.